DE FR
DE FR
broil-king-grill-logo

25 % auf diverse Broil King Grills bis 31.05.20

portofreie Lieferung auf allen Grills! > Grill dabei: Portofrei! <

Zum Grill Sortiment

Weber Holzkohlegrill – auf Weber Holzkohle grillieren, räuchern oder braten

Ein Weber Holzkohlegrill ist robust und langlebig. Mit Weber Holzkohle grillieren bedeutet Grillspeisen mit natürlichen Räucher- und Holzaromen zu geniessen. Ganz egal, ob auf einem mobilen Holzkohlegrill für unterwegs oder einer Deluxe-Ausführung für die Terrasse – wer auf unverkennbare Holz-Aromen schwört, kommt am Holzkohlegrill von Weber nicht vorbei.

Weber Holzkohlegrill – ein Muss für Liebhaber von Holzaromen


Ein Weber Grill Holzkohle ist ein Muss für Liebhaber des offenen Holzfeuers. Das breite Sortiment von Weber deckt alle erdenklichen Wünsche an das Grillieren mit Holzkohle ab. Der klassische Holzkohlegrill ist ein Kugelgrill, auf dem sich direktes mit indirektem Grillieren kombinieren lässt. Prädestiniert sind Kugelgrills zugleich für das langsame Garen und Räuchern von Grillgut. Die runde Grillform mit Bodenschale und Deckel erzeugt einen typischen Kamineffekt, bei dem Luft von unten zuströmt, von der glühenden Kohle erhitzt wird und über die Lüftungsschlitze des Deckels wieder entweicht. Wer die Bequemlichkeit eines Gasgrills schätzt, aber nicht auf die Aromen der Holzkohle verzichten möchte, findet unter den Weber Premium Modellen den passenden Grill. Ein Weber Holzkohlegrill ist ein Muss für alle, die Grilladen mit echten Holzaromen lieben.


Weber Grill Holzkohle – Merkmale und besondere Ausrüstung


Der weltweit berühmteste Holzkohle-Kugelgrill ist der Weber Original Kettle. Dieser vom Gründer von Weber erfundene Holzkohlegrill zeichet sich durch seine einfache Konstruktion und intuitive Handhabung aus. Mit dem Master-Touch und Master-Touch Premium revolutionierte Weber den Holzkohle-Kugelgrill. Das überaus zweckdienliche Deckelscharnier, welches das einhändige Bedienen des Grilldeckels ermöglicht, gewährleistet maximalen Komfort. Ebenso ist der Grillrost in klappbarer Ausführung konstruiert, was das Nachfüllen von Holzkohle wesentlich erleichtert. Die Holzkohlegrills der Master-Touch Serie wurden ausserdem mit dem multifunktionalen GBS-System von Weber ausgestattet. High-End-Holzkohlegrills wie der Weber Performer kombinieren die Errungenschaften eines Holzkohlegrills mit denen eines Gasgrills. Ein automatisches Anzündsystem garantiert sorgenfreies Entfachen der Holzkohle. Der Rollwagen, mit Kohlevorratsbehälter und metallenem Arbeitstisch, gewährt maximalen Komfort. Mit den doppelwandig konstruierten Summit Charcoal Modellen lässt sich die Temperatur im Inneren des Grills über lange Zeit konstant halten. Daraus resultiert ein Alleskönner, der Grillieren, Backen und Räuchern ermöglicht. Summit Charcoal Holzkohlegrills vereinen die Annehmlichkeiten der Kettle- und Performer-Serie mit denjenigen eines Smokers. Vielseitiger kann Grillieren mit Holzkohle nimmer sein.


Weber Holzkohlegrill – aromareiches grillieren, backen und räuchern


Ein Holzkohlegrill steht in erster Linie für ein Plus an Aroma. Mit Holzkohle grillieren ist traditionell, weil diese Form des Grillierens am ehesten an das Speisen zubereiten über einem offen Feuer erinnert. Im Vordergrund steht das Erlebnis, bei dem Grillen als Prozess zelebriert wird und nicht etwa das möglichst schnelle Verarbeiten von Grillspeisen. Gleich wie bei einem Gasgrill wird auch im klassischen Holzkohle-Kugelgrill mit zwei Grillzonen gearbeitet. Das bedeutet, dass die Holzkohle auf einer Seite der Grillfläche aufgehäuft wird, was direktes oder indirektes Grillen ermöglicht. Dabei befindet sich der im Grilldeckel montierte Luftauslass im Idealfall nicht direkt über der glühenden Holzkohle, sondern auf der gegenüberliegenden Seite. Das gewährleistet, dass die heisse, aromatisierte Luft hin zur indirekten Zone zirkuliert. Das ist nämlich genau dorthin, wo das Grillgut nach dem Anbraten zum Garen platziert wird. Wer Steaks, Filets oder einen Braten zubereitet, sollte auf jeden Fall einen Fleischthermometer verwenden. Diverse Kugelgrills sind dafür ab Werk mit einer Weber iGrill 3 Halterung ausgestattet. Wer grilliert sollte klassische Holzkohle verwenden, da diese im Gegensatz zu Briketts unter höherer Temperaturentwicklung schneller abbrennt. Auf Holzkohlegrills wie dem Master-Touch lässt sich auf diese Weise neben Fleisch auch Fisch sehr gut zubereiten. Genauso kommen Vegetarier auf ihre Kosten – mit dem vielseitigen GBS-System von Weber lässt sich problemlos eine Pizza oder ein Kuchen backen. Wer das amerikanische Barbecue auf einem Weber Summit Charcoal oder auf einem Weber Smokey Mountain zelebriert, verwendet vorzugsweise Holzkohle in Brikettform. Dann steht dem stundenlangen Räuchern der Speisen, bis zur Perfektion, nichts mehr im Wege.


Welcher Weber Holzkohlegrill ist der beste?


Welcher Holzkohlegrill der beste ist, dürfte vornehmlich von den Anforderungen und Gewohnheiten des Grilleurs abhängen. Wer auf Kompaktheit und Mobilität setzt, darf sich die farbigen Modelle des Smokey Joe Mini-Kugelgrills nicht entgehen lassen. Ideal für das spontane Picknick sind die schönen, rechteckigen Go-Anywhere Holzkohlegrills, die mit ihrem schlichten Catering-Style jeden Ausflug um ein Grillerlebnis bereichern. Der beste Holzkohlegrill für den kleinräumigen Stadtbalkon stammt unmissverständlich aus der Compact-Kettle Serie. Das sind kleine, kompakte Kugelgrills, bei denen man trotz des reduzierten Designs nicht auf die wichtigsten Funktionen verzichten muss. Eingefleischte Meister des Holzkohlegrillens werden dagegen auf einen Grill der Master-Touch oder Master-Touch Premium Serie schwören. Diese Kugelgrills sind technisch ausgefeilte Alleskönner, egal ob gerade Grillen, Räuchern oder Low & Slow Grilling angesagt ist. Speziell die Premium Modelle, wie z. B. der Weber Master-Touch GBS Premium SE E-5775, können Grilltemperaturen über eine längere Zeit sehr gut beibehalten. Die Innovation des Master-Touch besteht im Deckel mit Klappscharnier für die einhändige Bedienung. Hinzu in einem klappbaren Edelstahl Grillrost mit GBS Einsatz und einer neuartigen Diffusor-Platte aus Edelstahl, die direkt über dem Kohlering platziert wird. Die weltweit berühmtesten Holzkohlegrills sind allerdings die Kugelgrills der Original Kettle Serie. Sie werden allerorts von Kennern geliebt wie geschätzt. Für grösseres Grillgut eignet sich der Bar-B-Kettle Holzkohlegrill hervorragend, weil dieser über einen höheren Deckel als ein herkömmlicher Kugelgrill verfügt. Der beste Holzkohlegrill der High-End Klasse stammt entweder aus der Performer oder der Summit Charcoal Serie. Weber Performer Holzkohlegrills sind mit einem Rollwagen, Seitentisch und Kohlevorratsbehälter konstruiert. Sie verfügen über ein elektrisches Gasanzündsystem, das die Holzkohle per Knopfdruck entfachen lässt. Die Holzkohlegrills der Summit Charcoal Serie sind doppelwandig aufgebaut, wodurch bei konstanten Temperaturen grilliert, geräuchert oder gebacken werden kann. Für Liebhaber des traditionellen Räucherns stammt der beste Holzkohlegrill aus der Smokey Mountain Reihe – weil sich amerikanisches Barbecue nicht besser zelebrieren lässt.


Weber Holzpelletgrill – die echte Alternative zum klassischen Holzkohlegrill


Der Weber SmokeFire Holzpelletgrill liefert den ausserordentlichen Geschmack eines Holzkohlegrills und zeichnet sich durch seine grosse Temperaturbreite von 95 °C bis 315 °C aus. Der Weber SmokeFire liefert eine präzise Temperatursteuerung, dank einem ausgeklügelten Zusammenspiel von Holzpellets-Tank, Förderschnecke, Zündsystem und Temperaturkontrolle. Die Kochtemperatur ist auch über eine Applikation vom Smartphone oder Tablet aus steuerbar. Der Pelletgrill ist WLAN- und Bluetooth-tauglich. Beispielsweise kann das Haus zum Einkaufen verlassen werden und das Grillgut fortdauernd überwacht sowie die Grilltemperatur reguliert werden. Das Reinigungssystem trennt Asche und Fett, Flavorizer Bars sorgen, vergleichbar einem Gasgrill, für Aromen durch Verdampfung von Grillsäften. Über das LCD-Steuerungsdisplay kann die sogenannte Smoke Boost Zusatzfunktion jederzeit hinzugeschalten werden, was für exzellente Räucheraromen sorgt. Der SmokeFire ist in zwei Modellen, einem schmaleren, dem Weber SmokeFire EX4 Holzpelletgrill, mit einer Grillfläche von 61 x 45 cm und in einer grösseren Version, dem Weber SmokeFire EX6, mit einer Grillfläche von 91 x 45 cm, erhältlich. Der Smokefire ist eine echte Alternative zu einem klassischen Holzkohlegrill, da er den Geschmack von Holzkohle mit dem Komfort eines ergonomischen Gasgrills vereint und die High-Tech-Bedienbarkeit eines smarten Elektrogrills bietet.

product image

PRODUKTE HIGHLIGHT

SKOTTI Grill

SKOTTI Grill im SELZAM Online Shop